Lage


Das ehem. Dorf Großreuth hinter der Veste ist seit 1. Januar 1899 in die Stadt Nürnberg eingemeindet.
Auch wenn Großreuth heute durch den Verkehr auf der Kilianstraße und auf der Straße Kurzer Steig (Kfz.-Zulassungsstelle) beeinträchtigt wird und auf verschiedene statistische Bezirke aufgeteilt ist, so sind doch noch immer dörfliche Strukturen zu erkennen. Bauern- und Gasthäuser aus Sandsteinquadern, die in der Substanz bis ins frühe 18.Jh. zurückreichen, sind entlang der Großreuther Straße in zumeist gut restauriertem Zustand anzutreffen. Hervorzuheben ist das Landgasthaus "Zum Lutzgarten".
Das nördlich hinter den Häusern gelegene Land wird der Tradition folgend für den Gemüseanbau genutzt sowie von Kleingärtnern als Vereinsgelände.







Sitemap    Informationen nach 6 TDG    Kontakt    Impressum